Kriminalstatistik


Die Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt ganz eindeutig die Tendenz der Einbruchdiebstähle in der Bundesrepublik Deutschland. So fanden vor drei Jahren in 2009 jährlich noch rund 118.000 Einbruchdiebstähle statt, so sind es mittlerweile fast 140.000. 2013 soll die Anzahl nochmals übertroffen werden.

Einbruchstatistik Deutschland

Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik
Foto: Kripo- Beratungsstelle

 

Diese Einbruchstatistik sollte jeden alarmieren und zum Handeln motivieren. Bei einem Einbruch in eine Wohnung oder Haus werden meist Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.Oft ist der Sachschaden schnell zu verkraften, jedoch bleibt das unbehagliche Gefühl, dass ein Fremder in Ihre vier Wände eingedrungen ist. Aus diesem Grund wechseln Einbruchsopfer häufig Ihrem Wohnsitz nachdem bei Ihnen eingebrochen wurde.

Es empfiehlt sich schnell zu handeln. Die Einbrüche werden mehr und die Einbrecher immer raffinierter. Da hilft nur ein entsprechender Sicherheitstechnik als Einbruchschutz. Die Kripoberatungsstelle führt kompetente Sicherheitsberatungen kostenlos durch und hilft bei der richtigen Auswahl eines effektiven Einbruchschutzes.

Einbruchstatistik Deutschland

Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik
Foto: Kripo- Beratungsstelle